NBS hat das Rennen gemacht: 1 Mio. £ für die Entwicklung vom ‚Digital BIM toolkit‘

Die  NBS-Gruppe: "A digital tool for building information modelling"

Die NBS-Gruppe: „A digital tool for building information modelling“

Heute morgen (2014-09-23) mache ich meinen Rechner an und lese in Stephen Hamils Blog-Eintrag, ‚The BIM Toolkit‘ (–> Link), dass das von NBS (–> Link) geführte Team den Wettbewerb um die 2. und abschließende Phase gewonnen hat.

Über diesen Wettbewerb hatte ich hier in meinem Blog (s. ‚Britische Ausschreibung: Ein digitales Werkzeug für das Arbeiten mit Bauwerksinformationsmodellen‚, –> Link; ‚Und am 30. Juni ist die 1. Phase schon wieder vorbei …–> Link) bereits berichtet.

Jetzt ist es also entschieden.

Bei diesem ‚Digital BIM Toolkit‘ geht es darum, nach einem vorgefertigten Ablaufplan, dem RIBA Plan of Work (s. auch ‚Arbeitsablauf nach Maß – der RIBA Arbeitsplan 2013–> Link), ein Projekt abarbeiten zu können, wobei das Online-Werkzeug aufzeigt, zu welcher Phase im Projekt, welche der beteiligten Parteien, für was und in welchem Detail (= bis in welches Detail und in welche Informationsdichte) verantwortlich sind.
Hierbei soll es dann auch zu jeder Stufe/Phase möglich sein, das Ergebnis bzw. die BIM-Objekte in unterschiedlichen (neutralen) Austauschformaten exportieren zu können oder das ‚Digital BIM Toolkit‘ über API in andere Programme einzubinden.
Interessant wird es für diejenigen von uns, die nicht in Großbritannien wohnen, da dieses Werkzeug eindeutig darauf ausgelegt ist, exportiert zu werden und auch in anderen Sprach-Regionen eingesetzt zu werden. Wenn man sieht, dass die Britische PAS 1192-2 nun Grundlage für die Internationale Normungsarbeit zur ISO 19650 wird, so kann man sich vorstellen, dass die Briten dieses Werkzeug für BIM Level 2 auch mächtig pushen werden.
NBS hat zu diesem Anlass dem ‚Digital BIM Toolkit‘ eine Webseite aufgesetzt, auf der man sich auf dem Laufenden halten kann: http://www.thenbs.com/bimtoolkit/.
Empfehlenswert finde ich das dort zu findenden Video, das die Gruppe um NBS zum Abschluss der Phase 1, also der Machbarkeitsstudie, erstellt hat.
[N.B: Man merkt, dass NBS in Newcastle upon Tyne residiert –> Link, so dass einige Personen mit ihrem Nordenglischen Akzenten z. T. schwierig zu verstehen sind]
Es bleibt also spannend! Ich werde darüber berichten! Schauen Sie doch wieder einmal vorbei! Machen Sie es sich einfach und abonnieren Sie meinen Blog und empfehlen ihn weiter! Es würde mich freuen!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s